Seit seinem ersten Foto aus der "Struggle"-Serie namens "Blue Tree" (oben zu sehen) sind mehr als zehn Jahre vergangen. Skarbakka - inzwischen 42 - ist trotz manch haarsträubend wirkender Aktion weiter wohlauf und erklärt auf Nachfrage gerne, worum es ihm eigentlich geht. Um "Unsicherheit, Angst und Zweifel" nämlich, und darum, "was diese Sorgen mit uns machen".

Auf seiner Website bezieht sich Skarbakka auf niemand Geringeren als den Philosophen Martin Heidegger, der das menschliche Dasein als einen Prozess des ewigen Fallens beschrieben habe. Skarbakkas Interpretation ...

Bild: Kerry Skarbakka 11. Februar 2013, 13:432013-02-11 13:43:54 © Süddeutsche.de/ihe/mkoh/bavo