So kam etwa die Band MIT, die mit ihrem Krach-Elektro aus Köln in Großbritannien schon lange extrem erfolgreich ist. Ob sie ihren Bandnamen aus der Melodischen Intonationstherapie (MIT) abgeleitet hat, ist nicht bekannt - diese zumindest ist eine Form der Sprachtherapie, die Gesang zur Behandlung von Aphasikern einsetzt. Sänger Edi Winarni schreit zwar lieber, gut tanzbar ist seine Musik trotzdem.

Erstes großes Highlight am Freitagabend . . .

13. September 2010, 13:472010-09-13 13:47:44 © sueddeutsche.de/mob/kar/rus