Bewerbung Lebenslauf Microsoft Bewerbungsfoto
Protokolle: Maria Holzmüller

Alles Wichtige auf einer Seite: Der Lebenslauf eines Bewerbers ist seine wichtigste Visitenkarte. Personaler aus deutschen Unternehmen verraten, worauf sie besonders achten.

Georg Bachmaier, Leiter Recruiting bei Microsoft: "Es bringt nichts, wahllos Praktika aufzuzählen."

Im Lebenslauf kommt es vor allem darauf an, die Qualifikation für eine Stelle zu belegen. Er sollte für jede Bewerbung individuell angefertigt werden und auf das jeweilige Unternehmen abgestimmt sein. Daran denken viele Bewerber nicht. Es bringt nichts, wahllos alle Praktika aufzuzählen. Wichtig ist vor allem die Berufserfahrung, die für die jeweilige Stelle relevant ist. In dieser Hinsicht muss ein roter Faden erkennbar sein und der Lebenslauf muss sich fließend lesen. Rechtschreibfehler sind natürlich ein No-go.

Bild: Microsoft

21. Februar 2011, 17:52 2011-02-21 17:52:49  © sueddeutsche.de/kar/gba

zur Startseite