Aufgaben im Assessment-Center Wie bearbeite ich eine Fallstudie?

Im Assessment-Center geht es überwiegend um die Präsentation und die Soft Skills der Bewerber. Doch die Kandidaten müssen auch fachlich relevante Aufgaben lösen. dazu gehört die Fallstudie. Was Kandidaten darüber wissen müssen.

Im Assessment-Center kommt es vor allem darauf an, mit Sorgfalt und Augenmaß zu arbeiten. Bewerber sollten sich schnell einen Überblick über das verschaffen, was von ihnen verlangt wird und zeigen, dass sie die Aufgabenstellung verstanden haben. "Inhaltlich befasst sich eine Fallstudie oft mit etwas Betriebswirtschaftlichem, da sollten sich die Kandidaten auskennen", sagt Karriereberater Jügen Hesse aus Berlin. Zeigen sollen die Bewerber schließlich, wie strukturiert sie ein Problem angehen und "aus welchem Holz sie geschnitzt" sind.

Die Themen einer Fallstudie sind vielfältig - aber sie haben immer mit der Stelle zu tun. Es kann um Personalplanung und -entwicklung gehen, um Marketing und Vertrieb, um Restrukturierung oder Unternehmensstrategien. Das Beispiel einer konkreten Aufgabenstellung finden Sie hier.

Die Rahmenbedingungen sind dabei meist alles andere als gemütlich, sagt Karrierecoach Johannes Stärk aus München: Es gibt schriftliche Unterlagen zur Fallstudie, die häufig sehr umfangreich sind. Nach einer eher knapp bemessenen Zeit ist meist eine Ergebnispräsentation erforderlich. Er rät Bewerbern, möglichst schnell die konkrete Fragestellung zu erkennen, "denn die befindet sich nicht zwangsläufig auf der ersten Seite". Zudem sollte sich niemand von der Fülle des Materials erschlagen lassen, "bei umfangreichen Aufgaben ist es weder notwendig noch sinnvoll, jede Information oder Zahl zu verarbeiten." Bei der Sichtung des Materials sollte man selektiv vorgehen, den Text querlesen und dabei nach relevanten Informationen Ausschau halten. "Kalkulieren Sie zudem genügend Zeit für die Vorbereitung der Präsentationsunterlagen ein", rät er. Und: Eine Musterlösung gibt es in den seltensten Fällen, so Stärk: "Plausibilität und gesunder Menschenverstand zählen."

Beurteilt werden mit der Fallstudie analytische und konzeptionelle Fähigkeiten, Problemlösungskompetenz, strategisches Denken, Ergebnisorientierung und nicht zuletzt auch die Kreativität, mit der Bewerber an die Aufgabe herangehen.