Studieren im Ausland Wie läuft ein Studium in Spanien ab?

Wer einen Bachelor oder Master machen will, wird auch in Spanien auf der Suche nach passenden Studienprogrammen fündig. Abseits der "Universidades" gibt es hier aber noch zahlreiche andere Möglichkeiten, zu studieren.

Studenten haben in Spanien die Wahl zwischen etwa 80 staatlichen und privaten Unis, hinzu kommen kirchliche, Musik- und Kunsthochschulen. Unter den Begriff "Universidad" fallen neben den "Facultades" für die klassischen Fächer noch die mit den deutschen Technischen Universitäten vergleichbaren "Escuelas Técnicas Superiores" und "Escuelas Politécnicas Superiores" für die Ingenieurswissenschaften.

Darüber hinaus können Studenten an Universitätskollegs (Colegios) und Universitätsschulen (Escuelas Universitarias) studieren und dort nach kürzeren Studiengängen einen ersten berufsqualifizierenden Grad erwerben. Die Studienabschnitte bis zum ersten beziehungsweise zweiten akademischen Grad werden "ciclos" genannt.

Spanien hat in den vergangen Jahren zunächst Master-, dann auch Bachelor-Studiengänge eingeführt. Anders als in Deutschland dauert der Bachelor meist vier Jahre, der Master meist nur ein Jahr. Bis zur vollständigen Umstellung bestehen die traditionellen spanischen Studiengänge aber weiter fort. Hier sollten Studenten die Anerkennung von Studienleistungen vorab abklären. Die Anrechenbarkeit von Kursen im Bachelor-Master-System oder in Hochschulprogrammen wie Erasmus ist unkomplizierter.

Gleich für welchen Studiengang bewerben sich Interessierte außerhalb von Hochschulkooperationen eigenständig und direkt bei der Universidad ihrer Wahl. Der Beginn des Studienjahrs variiert von Hochschule zu Hochschule leicht. Es fängt meist zwischen Mitte September und Mitte Oktober an und dauert bis Ende Mai oder Anfang Juni, eine Unterteilung in Semester gibt es nicht. Spanische Hochschule erheben zwar Studiengebühren, die aber mit einigen hundert Euro pro Jahr vergleichsweise niedrig sind.

Weitere Informationen finden Sie unter anderem beim Deutschen Akademischen Auslandsdienst (DAAD).