Weißenburg Bauer stirbt in Biogasanlage

Ein Landwirt aus Weißenburg ist in die Förderschnecke seiner Biogasanlage geraten und ums Leben gekommen. Die Polizei in Mittelfranken sprach am Dienstag von einem tragischen Betriebsunfall auf dem Hof des 61-Jährigen und ermittelt, wie es dazu kommen konnte. Sein Sohn hatte den Landwirt am Montagnachmittag tot in der Anlage gefunden, nachdem der Vater nicht wie vereinbart zur Feldarbeit erschienen war.