Prozess in München Chat-Partner um sechsstelligen Betrag geprellt

Wegen Erpressung und Betrugs im Internet muss sich ab heute ein 29-Jähriger vor dem Münchner Landgericht verantworten. Er soll sich in einem Chatroom als minderjährig ausgegeben und Geld erpresst haben.

Wegen Erpressung und Betrugs im Internet muss sich von heute an ein 29-Jähriger vor dem Münchner Landgericht verantworten. Der Angeklagte soll sich in einem Chatroom als minderjährig ausgegeben und einen wohlhabenden Mann überredet haben, sein Vormund zu werden. Danach entlockte er seinem Opfer laut Anklage unter einem Vorwand 100.000 Euro.

Später soll er sich als Oberstaatsanwalt ausgegeben haben und von dem Mann weitere 420.000 Euro erpresst haben - er soll ihm gedroht haben, kompromittierende Bilder und Telefonate zu veröffentlichen.