Prozess gegen Tobias Schley Verurteilter Stadtrat legt Berufung ein

Wegen versuchter räuberischer Erpressung sowie gefährlicher Körperverletzung und Beleidigung war er zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden: Nun hat der Augsburger Stadtrat und frühere CSU-Politiker Tobias Schley Berufung eingelegt.

Von dapd

Der Prozess gegen den Augsburger Stadtrat und früheren CSU-Politiker Tobias Schley wird neu aufgerollt. Schley war in der vergangenen Woche wegen versuchter räuberischer Erpressung sowie gefährlicher Körperverletzung und Beleidigung zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden.

Wie das Amtsgericht Augsburg am Mittwoch mitteilte, haben neben Schley auch zwei weitere im Prozess Verurteilte sowie die Staatsanwaltschaft Berufung gegen das Urteil eingelegt. Das Verfahren muss nun vor dem Landgericht erneut verhandelt werden.

Schley war nach dem Urteil stark unter Druck geraten. Am vergangenen Montag hatte er seinen Austritt aus der CSU erklärt.