Nürnberg Lebenslange Haft nach Mord in Lotto-Laden

Besondere Schwere der Schuld: Wegen Mordes an einer 76 Jahre alten Lottoladen-Betreiberin ist ein 30-Jähriger zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt worden.

Wegen Mordes an einer 76 Jahre alten Lottoladen-Betreiberin in Nürnberg ist der Haupttäter zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt worden. Das Landgericht Nürnberg-Fürth verurteilte den 30-Jährigen am Donnerstag darüber hinaus wegen verschiedener Raubüberfälle. Außerdem stellte das Gericht die besondere Schwere der Schuld fest - der Mann kann dadurch nicht bereits nach 15 Jahren aus der Haft entlassen werden.

Sein 18 Jahre alter Bruder erhielt für die gemeinsamen Taten eine Jugendstrafe von 8 Jahren und 6 Monaten - er war bei dem Mord an Ostern 2011 erst 16 Jahre alt.