"Lindenstraße"-Schauspieler Philipp Brammer nach Bergtour vermisst

Schauspieler Philipp Brammer wird seit Montag in den Berchtesgardener Alpen vermisst.

(Foto: Polizei München)

Der Münchner Schauspieler Philipp Brammer ist von einer Tour in den Alpen nicht zurückgekehrt. Er wird seit Montag vermisst. 50 Rettungskräfte suchen nach dem Darsteller aus der "Lindenstraße" - aber schlechtes Wetter verzögert die Suchaktion.

  • Schauspieler Philipp Brammer ist von einer Bergtour bislang nicht zurückgekehrt.
  • Eine groß angelegte Suchaktion wird durch schlechtes Wetter in den Bergen erschwert.

Brammer war alleine auf einer anspruchsvollen Bergtour

Der Schauspieler Philipp Brammer wird vermisst. Die Polizei bestätigte am Mittwoch Medienberichte, wonach der aus der "Lindenstraße" und anderen Serien bekannte Darsteller von einer Bergtour nicht zurückgekehrt ist.

Brammer war am Montag alleine von München zu einer anspruchsvollen Tour auf den fast 2000 Meter hohen Edelweißlahner in den Berchtesgadener Alpen aufgebrochen. Als er am Abend nicht wie vereinbart zurückkehrte, meldete seine Frau ihn als vermisst. Sein Auto wurde auf einem Wanderparkplatz bei Antenbichl - nahe des Hintersees - gefunden.

Von dort aus wäre eine Tour auf den Edelweislahnerkopf über die Halsalm möglich. Die hatte Brammer gegenüber seiner Frau als ein mögliches Wanderziel angegeben.

Nebel behindert die Suche in den Bergen

An der Suchaktion sind fast 50 Bergwachtmitglieder und Polizisten der Alpinen Einsatzgruppe beteiligt, unterstützt von einem Hubschrauber und Spürhunden. Schlechtes Wetter erschwert den Einsatz in dem unwegsamen Gelände. Am Mittwoch konnte der Hubschrauber wegen Nebels zunächst nicht fliegen, wie die Polizei in Rosenheim berichtete.

Der 44-Jährige spielte in der Lindenstraße zwischen Januar 2004 (Folge 947) und Juli 2006 (Folge 1075) den Grundschullehrer Jan Günzel. Brammer übernahm außerdem die Synchronisation von Jason Priestley in der Serie "Beverly Hills, 90210" und Andrew Garvey in "Unsere kleine Farm".

Polizei startet Zeugenaufruf

Brammer trug schwarze Wanderstiefel und -kleidung, einen grünen Rucksack und eine rote Regenjacke. Die Polizei bittet Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich mit dem Polizeipräsidium München unter der Telefonnummer 089/2910-0 oder mit der Polizeiinspektion in Berchtesgaden unter der Telefonnumer 08652/9467-0 in Verbindung zu setzen.