Augsburg: Lukrativ für Münchner

Dank der ausgebauten Autobahn 8, der verbesserten Bahnanbindung und der insgesamt recht guten Infrastruktur hat sich Augsburg zu einem so attraktiven Wohnort gemausert, dass inzwischen sogar Leute in die Stadt ziehen, die in München arbeiten, denen die Landeshauptstadt aber zum Wohnen zu teuer ist. Lange Zeit galten die Mieten in Augsburg als günstig. Inzwischen steigen sie freilich sehr stark an. Beim örtlichen Mieterverein stehen seit Kurzem die Hilfegesuche wegen Mieterhöhungen auf Rang eins der Beratungsstatistik. Bislang waren es Gespräche wegen zu hoher Nebenkosten gewesen.

Bild: dpa/dpaweb 28. Januar 2013, 10:382013-01-28 10:38:03 © Süddeutsche.de/sonn