Grabenstätt Stein auf Autobahn geworfen

Ein Unbekannter hat in der Nacht zu Sonntag einen Pflasterstein von einer Autobahnbrücke aus auf ein fahrendes Auto geworfen und dadurch einen 53-Jährigen leicht verletzt. Der Stein habe die Windschutzscheibe des Wagens getroffen, der auf der Autobahn 8 im Landkreis Traunstein in Richtung München unterwegs war, teilte die Polizei mit. Der Fahrer des Multivans erlitt leichte Verletzungen, konnte sein Auto aber nach etwa 150 Metern noch kontrolliert am Fahrbahnrand zum Stehen bringen. Die Fahndung nach dem Täter, bei dem auch ein Polizeihubschrauber zum Einsatz kam, blieb zunächst erfolglos. Die Kriminalpolizei hat Ermittlungen wegen eines versuchten Tötungsdelikts aufgenommen und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.