Bilanz Schlechte Hopfenernte wegen Hitze und Dürre

In der Hallertau, dem wichtigsten Hopfenanbaugebiet Deutschlands, fällt die Ernte dieses Jahr schlecht aus: Der deutsche Hopfenverband rechnet mit einem Rückgang von 29 Prozent im Vergleich zu 2014. Der Grund für die Ausfälle: die Hitze und Trockenheit der vergangenen Wochen. "Das Bier wird aber nicht ausgehen", beruhigte der Verband. Auch mit einem höheren Bierpreis sei nicht zu rechnen.