Aufruf zum Ungehorsam gegen Amtskirche Bischöfe stoppen kritische Fastenpredigt

Kein Platz für Politik im Gottesdienst: Auf Drängen der Bischöfe von Eichstätt und Bamberg stoppt die katholische Stadtkirche Nürnberg eine Fastenpredigtreihe. Ein Geistlicher hatte zuvor zum Ungehorsam aufgerufen.

Auf Drängen der Bischöfe von Eichstätt und Bamberg, Gregor Maria Hanke und Ludwig Schick, hat die katholische Stadtkirche Nürnberg eine kirchenkritische Fastenpredigtreihe gestoppt.

Anlass war nach Angaben von Bistumssprechern unter anderem eine für den 24. Februar geplante Fastenpredigt des früheren Generalvikars der Diözese Wien und Gründer der "Pfarrer-Initiative", Helmut Schüller.

Der Geistliche hat europaweit zum Ungehorsam gegenüber der Amtskirche aufgerufen. Solche "politischen Darstellungen von persönliche Meinungen" gehörten nicht in einen Gottesdienst, wo sie unwidersprochen hingenommen werden müssten, sagte ein Eichstätter Bistumssprecher. Dafür gebe es Seminare oder Diskussionsveranstaltungen.