Audi Aussteigewarnung

Selbständige Notbremsung, Einparken von Geisterhand, teilautomatisches Fahren: Audi bastelt an den Helferlein von morgen. Manche Systeme sind allerdings nicht neu und einige funktionieren nur, wenn Autos untereinander vernetzt sind.

Einmal nicht richtig geschaut und die Tür aufgerissen - schon dreht der Radfahrer einen Purzelbaum. Damit so etwas beim Aussteigen nicht mehr passiert, hat Audi den "Side Assist" entwickelt. Das System nutzt die Radarsenoren, die bereits während der Fahrt vor Autos im toten Winkel warnen. Wenn sich beim Aussteigen von hinten schnell ein Auto oder ein Radfahrer nähert, leuchtet zunächst ein kleines rotes Dreieck neben dem Türgriff.

Bild: Audi

2. Dezember 2011, 15:15 2011-12-02 15:15:00  © sueddeutsche.de/Pressinform/gf

zur Startseite