Mercedes SLS AMG GT Luxuskunden haben Luxusprobleme

Wem der 571 PS starke Mercedes AMG SLS bisher zu zahm oder gar zu gewöhnlich war, kann sich ab Herbst umorientieren, ohne untreu zu werden. AMG erweitert die SLS-Familie. 18.000 Euro Aufpreis kostet die edle GT-Edition.

Mercedes SLS AMG GT – Luxuskunden haben Luxusprobleme

Der neue Mercedes SLS GT leistet 591 PS und soll mit seinem Performance-Fahrwerk noch sportlicher unterwegs sein, als es der SLS ohnehin schon ist. Die 20 zusätzlichen PS verbessern die Fahrleistungen des Supersportwagens nur marginal. So schafft der Flügeltürer den Spurt Tempo 100 in 3,7 Sekunden - nach 11,2 Sekunden fällt die 200er-Marke. Das maximale Drehmoment des 6,3 Liter großen Saugmotors liegt bei 650 Newtonmetern.

Bild: STG 5. Juni 2012, 12:032012-06-05 12:03:37 © süddeutsche.de/pi/goro