bedeckt München 17°

Unnützes Google-Doodle-Wissen:Wer das Rad neu erfunden hat

Wer hat's erfunden? Auf jedem Jahrmarkt, der etwas auf sich hält, dreht sich heute ein Riesenrad. Zu verdanken ist der Spaß in luftiger Höhe dem Ingenieur George Ferris. Der wurde am 14. Februar 1859 im US-Bundesstaat Illinois geboren - und hatte das große Ziel, den Eiffelturm zu übertreffen.

Immer wieder zeigt Google auf der Startseite bunte Bilder oder Animationen - und erinnert damit an besondere Menschen oder Ereignisse. Wir sagen Ihnen, was Sie zum Google-Doodle unbedingt wissen müssen. Heute: 154. Geburtstag von George Ferris.

Das ist zu sehen:

Symbolisch für den heutigen Valentinstag sind zwei sich im Gleichklang bewegende Riesenräder zu sehen - zu Ehren des 154. Geburtstags von George Ferris. Der Ingenieur kam am 14. Februar 1859 in Galesburg im Bundesstaat Ilinois zur Welt. Berühmtheit erlangte er durch seine Idee für die Chicagoer Weltausstellung 1893 - dort eröffnete er am 21. Juni das erste Riesenrad.

Drei Dinge, die Sie wissen müssen:

  • Eigentlich geht Ferris' Erfindung auf den Eifer der Amerikaner zurück, die Franzosen zu übertrumpfen. In Paris war zur Weltausstellung 1889 der Eiffelturm präsentiert worden. Vier Jahre später mussten sich die US-Ingenieure also einiges einfallen lassen. Gut, dass sie Ferris auf ihrer Seite hatten, der eine Art vertikales Karussel vorschlug. Aus heutiger Sicht übertraf er die Franzosen damit eindeutig - sein Riesenrad wurde deutlich öfter kopiert als der Eiffelturm.
  • Das Ur-Riesenrad von George Ferris hatte beträchtliche Ausmaße. Mit seinen 36 Kabinen, die jeweis Platz für 60 Passagiere boten, konnte es bei nur einer Fahrt mehr als 2100 Menschen aufnehmen.
  • Zeit, seine Erfindung weiterzuentwickeln, blieb Ferris nicht. Er starb bereits drei Jahre nach der Weltausstellung in Chicago am 22. November 1896 an Typhus - im Alter von nur 37 Jahren.

Interessant für:

Hobby-Ingenieure, Fans von Weltausstellungen und Jahrmarkt-Freaks.

Mit diesem Satz können Sie beim Mittagessen punkten:

"Wusstet Ihr schon, dass das Riesenrad auf Englisch Ferris-Wheel heißt?"