Bryce Canyon Nationalpark, USA: Dass in diesem Jahr besonders viele Perseidenmeteore Richtung Erde flogen, liegt am Riesenplaneten Jupiter: Alle zwölf Jahre verschiebt der größte Planet des Sonnensystems durch seine Schwerkraft den Staubstrom auf der Kometenbahn in Richtung Erdbahn.

Bild: AFP 13. August 2016, 08:372016-08-13 08:37:43 © SZ.de/dpa/AFP/chrb