bedeckt München 31°

Klimawandel:Die Schadensummen haben sich verdreifacht

Hurricane Matthew in Jeremie, Haiti

Im Vergleich zu 1980 registrieren die Forscher der Munich Re heute dreimal so viele schadensrelevante Ereignisse. Vor allem Stürme haben zugenommen - solche wie Hurrikan Matthew, der 2016 Haiti traf.

(Foto: Logan Abassi/AFP)

Seit 13 Jahren erforscht Peter Höppe für einen großen Versicherer die Risiken und Auswirkungen des Klimawandels. Die weltweit erhobenen Daten zeigen einen besorgniserregenden Trend.

Interview von Christopher Schrader

Forscher und Führungskraft in einem Weltkonzern - der Klima-Experte Peter Höppe ist beides. Seit 13 Jahren leitet er die Abteilung Geo-Risiko-Forschung bei Munich Re. Nun wendet er sich neuen Aufgaben zu.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Strawberry Milkshake with a Burger and Fries; Burger
SZ-Magazin
»Falsche Ernährung verändert die Psyche«
IV: Sex und Liebe in Zeiten von Corona
Sex und Corona
"Sex ist gerade ohnehin sinnvoll: Ein Orgasmus stärkt das Immunsystem"
Bürogebäude von ThyssenKrupp in Essen
Karriere
"Im Arbeitsleben sind wir keine Familie"
Juli Zeh, Lanzarote 2018
Achtung: Pressebilder Luchterhand Verlag, nur zur einmaligen Verwendung am 04.04.2020!
Juli Zeh zur Corona-Krise
"Die Bestrafungstaktik ist bedenklich"
lisa eckhart sz-mag
SZ-Magazin
Lisa Eckhart und die Grenze des Sagbaren
Zur SZ-Startseite