Zwischen den Zahlen Rausch ohne Reue

Der Brexit bereitet vielen Menschen in Großbritannien und anderswo Kopfschmerzen. Doch nun kommt ein Forschungsinstitut in einer Studie zu einem interessanten Schluss: Der EU-Austritt hilft gegen den Alkohol-Kater.

Von Björn Finke

Der Brexit bereitet vielen Menschen Kopfschmerzen. In Westminster zermartern sich Politiker den Kopf darüber, wie sie die Verhandlungen mit der EU über die Scheidung angehen sollen. In den Unternehmen des Königreichs entwickeln Manager Pläne für den Fall, dass Geschäfte über den Ärmelkanal nach der Trennung schwieriger werden. Die Millionen Ausländer aus EU-Staaten, die auf der Insel leben, machen sich Sorgen, weil sie sich in Zukunft vielleicht für eine Aufenthaltserlaubnis bewerben müssen. Da brummt einem auch mal der Schädel.

Ein britisches ...