bedeckt München 22°

Warren Buffett:Sein Gespür für Geld

FILE PHOTO - Berkshire Hathaway CEO Warren Buffett plays bridge during the Berkshire annual meeting weekend in Omaha

Warren Buffett, 86, führt Berkshire Hathaway bereits seit 1970. Die Holding ist an 80 Firmen beteiligt, darunter Apple, American Express, Coca-Cola und IBM. Buffett isst gerne Fastfood und spielt Bridge, Tischtennis sowie Ukulele.

(Foto: Rick Wilking/Reuters)

Der amerikanische Starinvestor macht wieder Gewinn. Und kritisiert in einem Brief an die Aktionäre den amerikanischen Präsidenten Trump - ein bisschen.

Von Caspar Busse

Ob der unglaubliche Kursanstieg der Apple-Aktie, die Übernahme von Monsanto durch Bayer oder der vorerst gescheiterte Multimilliarden-Deal zwischen den Lebensmittelunternehmen Kraft-Heinz und Unilever - immer mischt im Hintergrund ein 86-Jähriger aus Omaha/Nebraska im Mittleren Westen der USA mit. Warren Buffett ist überall dort, wo das Geld ist. Sein Gespür ist legendär, die Höhe seines Vermögens wohl auch, es soll in der Nähe von 50 Milliarden Dollar liegen. Zu den Hauptversammlungen seiner Beteiligungsfirma Berkshire Hathaway pilgern im Frühling immer Tausende nach Omaha, um Buffett zu lauschen und neue Tipps zu bekommen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Bühnenjubiläum: 40 Jahre
"Altwerden heißt zu erkennen: Es ist komplizierter"
Kann man Selbstdisziplin lernen? Wendy Wood im Interview
Psychologie
Kann man Selbstdisziplin lernen?
Khalil O.
Organisierte Kriminalität
Der Aussteiger
LR LA Streetart Teaser
Corona in den USA
Im Pulverfass
Gesundheit
Was beim Abnehmen wirklich hilft
Zur SZ-Startseite