Versicherungswirtschaft Kohlegegner feiern Erfolge

Immer mehr Gesellschaften begrenzen die Absicherung von Berg- und Kraftwerken sowie die Investitionen in Aktien von Kohleunternehmen. Klimaschützer sehen das als großen Erfolg an - kritisieren aber Nachzügler.

Von Jonas Tauber, Berlin

Versicherungskonzerne müssen sich seit Jahren mit Kritik von Klimaschützern auseinandersetzen, die ihnen die Unterstützung der klimaschädlichen Kohlebranche vorwerfen. Jetzt melden die Aktivisten erste Erfolge. "Einige der weltgrößten und vertrauenswürdigsten Versicherer verlassen den Kohlesektor und senden ein starkes Signal an Regierungen und Investoren, dass der dreckigste Energieträger keine Zukunft mehr hat", sagt Peter Bosshard, Koordinator der Kampagne "Unfriend Coal". Auf der Negativliste steht dagegen weiter die Talanx-Tochter Hannover Rück.

Die Kohlegegner haben untersucht, wie sich 24 große Versicherer weltweit in Sachen ...