Versicherungen:Menschliches Versagen

Tanker Collision at Border Indonnesia - Singapore
(Foto: Anadolu Agency/Getty Images)

Die Allianz verzeichnet in ihrem jüngsten Report 85 Totalverluste in der Schifffahrt weltweit.

Von Michael Kuntz

Da ist nichts mehr zu machen: Das kleine indonesische Rettungsboot eilt einem sinkenden Frachter zu Hilfe, der an der Grenze nach Singapur mit einem Supertanker kollidiert ist und im Meer versinkt. Sechs Seeleute kamen bei dem Unfall ums Leben. Die stark befahrenen Wasserstraßen Südostasiens zählen zu den gefährlichsten Routen der Schifffahrt. Im vergangenen Jahr ereignete sich dort mehr als ein Viertel aller Totalschäden in der Seefahrt. Das Risiko für Kapitän und Besatzung ist in dieser Region doppelt so hoch wie im östlichen Mittelmeer oder im Schwarzen Meer, wo ebenfalls jeweils etwa ein Dutzend Schiffe unterging, meist in schwerer See oder mit Maschinenschaden.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Arguing is giving me a headache; alles liebe
SZ-Magazin
»Wenn einer nicht glücklich ist, ist es der andere auch nicht«
alles liebe
Dating und Beziehung
Diese roten Flaggen gibt es in der Liebe
Joachim Sauer
Der Kanzlerin-Gatte, der nie einer sein wollte
Sigrid Nunez: "Was fehlt dir?"
Traurig im Superlativ
Bundestagswahl - Wahlparty CDU / CSU
CDU
Selbstverzwergung einer Volkspartei
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB