bedeckt München
vgwortpixel

Tesla:Bürgerbüro eröffnet

Der US-Elektroautobauer Tesla will vor dem Bau der geplanten Fabrik bei Berlin seine Informationspolitik verbessern. Das Unternehmen öffnet am Donnerstag in Grünheide ein Informationsbüro, um auf Fragen von Bürgern zu reagieren. Am Wochenende hatte es eine Demonstration gegen die geplante Ansiedlung gegeben. Tesla will in der Fabrik jährlich bis zu 500 000 Fahrzeuge der Typen Model 3 und Y sowie künftiger Modelle bauen, zunächst sollen es etwa 150 000 Fahrzeuge pro Jahr sein. Tesla hat den Kaufvertrag mit dem Land bisher noch nicht unterschrieben. Bei voller Auslastung könnte Tesla in den kommenden Jahren bis zu 12 000 Jobs schaffen, wie aus den Antragsunterlagen hervorgeht.

© SZ vom 16.01.2020 / dpa
Zur SZ-Startseite