Streaming Apple kontert Spotify

Apple hat sich vehement gegen Anschuldigungen des Streamingdienstes Spotify gewehrt, der dem US-Technologiekonzern unfairen Wettbewerb vorwirft. Das schwedische Unternehmen wolle "alle Vorteile einer kostenlosen App nutzen, ohne selbst kostenlos zu sein", erklärte Apple. Spotify hatte eine formelle Beschwerde an die EU-Kommission gerichtet. Spotify habe jahrelang den App Store genutzt, um sein Geschäft auszubauen und wolle nun "alle Vorteile" dieses Systems einstreichen, "ohne etwas zu diesem Marktplatz beizutragen", kritisierte Apple. Zugleich gebe Spotify nur sehr wenig seiner Einkünfte an die Künstler und Musiker weiter.

Spotify ist Marktführer bei den Musikstreamingdiensten und hat mittlerweile weltweit 207 Millionen Nutzer.