bedeckt München

Sparkassen:Girocard für Apple Pay

Die Kunden von 373 Sparkassen in Deutschland können künftig auch ihre Girocard für Zahlungen mit Apple Pay verwenden. Die von vielen lange erwartete Funktion wurde am Dienstag aktiviert. Damit steht das Smartphone-Bezahlverfahren von Apple deutlich mehr Kunden zur Verfügung als bisher. Bislang konnte Apple Pay nur mit einer Kredit- oder Debitkarte von Anbietern wie Mastercard oder Visa verwendet werden. Nun kommen rund 46 Millionen Sparkassen-Cards, wie die Girocard bei Sparkassen heißt, hinzu. In Deutschland sind Girocards, die von vielen noch umgangssprachlich mit dem im Jahr 2007 abgeschafften Markennamen EC-Karte bezeichnet werden, deutlich populärer als klassische Kredit- und Debitkarten. Für Einkäufe im Internet und im Ausland kann die neue Funktion nicht genutzt werden.

© SZ vom 26.08.2020 / dpa

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite