bedeckt München 19°

Roland Berger:Neue Führungsstruktur

Die international tätige Unternehmensberatung Roland Berger hat sich eine neue Führungsstruktur gegeben. Der Deutsche Stefan Schaible wird Sprecher des Vorstands, dem daneben noch der Deutsche Marcus Berret und der Franzose Denis Depoux angehören werden. Das Trio wurde von rund 250 Roland-Berger-Partnern aus 35 Ländern auf dem ersten rein virtuellen Partnermeeting der Firmengeschichte am Freitag für vier Jahre gewählt. Nach dem Abgang des langjährigen Vorstandschefs Charles-Edouard Bouée war die Firma zuletzt von einer gleichberechtigten Fünfer-Spitze geführt worden, nun gibt es wieder klare Strukturen. Außerdem gibt es einen Aufsichtsrat mit fünf Mitgliedern, darunter lediglich eine Frau. Der bisherige Vorstand Sascha Haghani wechselt in den Aufsichtsrat. Roland Berger wurde 1967 gegründet und hat 2400 Mitarbeiter. Der Umsatz lag zuletzt bei 600 Millionen Euro. Die Berater wollen ihre Kunden derzeit aktiv bei der Bewältigung der Corona-Krise unterstützen.

© SZ vom 28.03.2020 / cbu

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite