Reza Zarrab:Der Goldjunge

Lesezeit: 5 min

-

Nach der Festnahme von Reza Zarrab in den USA, intervenierte der türkische Präsident höchstpersönlich, um ihn freizubekommen.

(Foto: Ozan Kose/AFP; Bearbeitung: SZ)

Reza Zarrab, gut vernetzt in türkischen Regierungskreisen, ist verwickelt in einen der größten Sanktionsbrüche der jüngeren Geschichte.

Von Mauritius Much

Kanlıca ist ein Vorort von Istanbul, eigentlich ein Dorf mit traumhafter Lage an den Hängen des Bosporus. Auf der einen Seite der Uferstraße leben einfache Leute, auf der anderen, zum Wasser hin, Geschäftsleute, Politiker und Showstars. Establishment und Schickeria. Sie fahren in den dunklen Limousinen und SUVs vor, hinter denen sich die Tore hoher Mauern sofort wieder schließen. Im Garten der Litschii-Bäckerei sitzen Polizisten, Teepause, es wird schon nichts passieren, in Kanlıca kennt trotz der verschlossenen Tore jeder jeden. "Sezen Aksu kauft bei uns ihr Brot, viele andere kommen auch", sagt die Verkäuferin, Sezen Aksu ist die berühmteste Sängerin der Türkei. "Nur Ebru Gündeş, die kauft nie bei uns. Aber wir wussten immer, ob sie und ihr Mann da sind: Dann standen Bodyguards am Tor."

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Smartphone
Apps, die das Leben leichter machen
Soziale Ungleichheit
Weniger ist nichts
Mandy Mangler
Intimgesundheit
"Nennt eure Vulva so oft wie möglich beim Namen"
Arbeitslosigkeit
"Ohne Sanktionen tanzen uns Hartz-Empfänger auf dem Kopf herum"
Streitgespräch: Die Grünen und der Krieg
"Ihr seid alle Joschka Fischers Kinder, Jamila"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB