Preise:Gas günstiger als vorm Krieg

Die europäischen Erdgaspreise bewegen fallen zu Beginn des Jahres unter Vorkriegsniveau, da das milde Wetter die Nachfrage dämpft. Die Benchmark-Futures fielen um bis zu 7,9 Prozent auf den niedrigsten Stand seit dem 21. Februar 2022, womit sich die dreiwöchigen Nettoverluste fortsetzten. Die Gaspreise sind im Dezember um fast die Hälfte gesunken, da es Europa zunehmend gelingt, die gedrosselten russischen Lieferungen durch Flüssiggas (LNG) zu ersetzen. Wettervorhersagen deuten zudem auch darauf hin, dass die Temperaturen in den nächsten zwei Wochen über dem saisonal Üblichen liegen werden.

Zur SZ-Startseite
Jetzt entdecken

Gutscheine: