Österreich:Renten steigen

Die Renten werden in Österreich nächstes Jahr zwischen 5,8 und 10,2 Prozent steigen. Das gaben Sozialminister Johannes Rauch (Grüne) und Fraktionschef August Wöginger von der konservativen Kanzlerpartei ÖVP bekannt. Dabei sind die Steigerungen sozial gestaffelt. Für Menschen mit geringen Renten bis zu 1030 Euro wird der Zuwachs inklusive Sonderzahlungen 10,2 Prozent betragen. Das entspricht in etwa der derzeitigen Inflationsrate. Der Großteil der Rentnerinnen und Rentner werde 8,2 Prozent mehr erhalten, sagte Rauch. "Die Pensionserhöhung ist sozial gerecht und hilft in der aktuellen Situation mit den enormen Preissteigerungen den Menschen mit kleinen und mittleren Pensionen", sagte er. In Österreich umfasst der Begriff Pensionen auch die Renten.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema