bedeckt München 17°
vgwortpixel

Lebensmittel:Gutes Geschäft für Händler

Lebensmittelhändler verzeichnen in der Corona-Krise Rekordzuwächse. Weil Kantinen, Restaurants und andere Außer-Haus-Anbieter zu sind, werden die meisten Lebensmittel im Handel gekauft. "Supermärkte, Discounter und Co. sind in normalen Jahren für gut zwei Drittel der Nahrungsmittelversorgung in Deutschland verantwortlich", sagt Michael Gerling vom EHI Retail Institut. Nun sei der Markt für den Handel quasi über Nacht um 50 Prozent größer geworden. Zu Buche schlugen zudem Hamsterkäufe. In den vergangenen Wochen legten die Handelsumsätze im Vergleich zum Vorjahr erheblich zu. Inzwischen zeichnet sich aber ein Rückgang ab.

© SZ vom 31.03.2020 / slb

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite