bedeckt München 20°

Kreditinstitute:KfW-Bank wiederholt den Lehman-Fehler

Förderbank KfW

Die KfW-Bankengruppe gehört der Bundesrepublik Deutschland. Sie wickelt viele Geld- und Wertpapiergeschäfte des Bundes ab.

(Foto: dpa)
  • Die KfW überweist irrtümlich mehrere Milliarden Euro.
  • Die Bank erklärte, dass kein Schaden entstanden sei.
  • In der Finanzkrise hatte ein ähnlicher Fehler ihrem Ruf erheblich geschadet.

Am 12. September 2008 kam es an den Finanzmärkten zum GAU: Die US-Investmentbank Lehman Brothers meldete Insolvenz an. Obwohl schon in der Nacht zuvor klar war, dass an jenem Montag die Pleite unabwendbar sein würde, überwies die staatseigene KfW noch am Morgen fast 320 Millionen Euro an Lehman. In der Folge musste das Institut viel Spott einstecken, die KfW warf einen Vorstand heraus, Bild geißelte: "Deutschlands dümmste Banker".

Nun hat die KfW erneut irrtümlich große Summen überwiesen. Die KfW transferierte im Februar mehr als fünf Milliarden Euro an vier Banken, in einer anderen Quelle ist von knapp sechs Milliarden Euro die Rede. Die KfW hat bislang keine dieser Zahlen bestätigt.

"Menschliches Versagen"

Auslöser sei "menschliches Versagen" eines KfW-Programmierers bei Arbeiten an der IT gewesen, hieß es in einer Stellungnahme. Infolge einer fehlerhaften Einstellung habe die Zahlungsverkehrssoftware automatisch Mehrfachzahlungen an vier Banken ausgelöst.

Die Bank erklärte, dass kein Schaden entstanden sei. "Die KfW hat frühzeitig das Systemfehlverhalten erkannt, eingedämmt und umgehend das notwendige Prüfungsprozedere eingeleitet." Das Geld ist auch wieder da - "die zu viel gezahlten Beträge wurden seitens der Banken unmittelbar zurücküberwiesen", erklärte die KfW.

Trotzdem habe das Institut die Bankenaufsicht informiert und eigene Prüfungen eingeleitet, um Konsequenzen aus der Panne ziehen zu können. Die KfW kämpft seit längerem mit dem Umbau ihrer Technik. 2014 musste IT-Chefin Edeltraud Leibrock gehen, weil die Kosten dafür aus dem Ruder gelaufen waren. Das Handelsblatt hatte zudem kürzlich berichtet, die Finanzaufsicht Bafin prüfe, der KfW wegen der IT-Mängel höhere Kapitalpuffer aufzuerlegen.