Großbritannien Honda will Fabrik schließen

Das Autowerk in Swindon.

(Foto: Matt Cardy/Getty Images)

Auf der Insel stellt der japanische Hersteller das Modell Civic her.

Honda wird einem Fernsehbericht zufolge eine Autofabrik in Großbritannien schließen. 3500 Arbeitsplätze könnten dadurch verloren gehen, meldete Sky News. Der japanische Autohersteller werde an diesem Dienstag bekannt geben, dass die Fabrik in Swindon 2022 geschlossen werde. Dort wird das Modell Civic hergestellt. Honda wollte das noch nicht kommentieren. Der örtliche Politiker Justin Tomlinson bestätigte die Nachricht in mehreren Tweets. Er schrieb, das Unternehmen habe erklärt, die Entscheidung beruhe "auf globalen Trends und nicht dem Brexit, da alle Produktion des europäischen Marktes 2021 in Japan zusammengeführt" werde. Britische Unternehmen haben immer eindringlicher vor den Schäden gewarnt, die die Unsicherheit um den anstehenden Austritt aus der Europäischen Union hervorruft.