bedeckt München

Frankreich:Der Staat wird ein bisschen schlanker

Primary School Teachers And Parents' Pupils Demonstrated In Toulouse

Frankreichs Staatsdiener gehen gern auf die Straße. Die jetzt geplante Reform des öffentlichen Dienstes könnte ein neuer Anlass für Proteste werden.

(Foto: A.Pitton/Nur Photo/Getty Images)

Die Regierung in Paris startet eine brisante Reform: Sie will Behörden modernisieren und Beamtenstellen abbauen.

Von Leo Klimm, Paris

Monatelang hat Frankreichs Regierung mit den Plänen hinter dem Berg gehalten. Jetzt hat sie zumindest einen Teil ihrer hochbrisanten Staatsreform vorgestellt. Die soll den als schwerfällig geltenden öffentlichen Dienst des Landes moderner, effizienter und billiger machen - und sieht vor allem einen Stellenabbau bei den bestens organisierten Beamten vor.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
SZ-Magazin
Untragbar
Schule: Klasse eines Gymnasiums in Marktoberdorf während der Corona-Pandemie
Corona-Studie
Pandemietreiber Schule?
Infektionsschutz in Thüringen
Covid-19
Wer sich wo mit Corona ansteckt
Video-Konferenz von Bundeskanzlerin und Ministerpräsidenten
Manuela Schwesig
Angekommen
SPD GER, Berlin, 20191206, SPD Parteitag in Berlin, Prof. Dr. Karl Lauterbach *** SPD GER, Berlin, 20191206, SPD Party C
SPD
Ein Lauterbach für alle Fälle
Zur SZ-Startseite