bedeckt München 21°

Europa:Banken schwächeln

Europas Großbanken hinken der US-Konkurrenz immer stärker hinterher. Die zehn größten US-Häuser verdienten im vergangenen Jahr zusammen gut zweieinhalb mal soviel wie ihre europäischen Wettbewerber, zeigt eine Untersuchung des Beratungs- und Prüfungsunternehmens Ernst and Young (EY). Gemessen an der Bilanzsumme verbesserten die zehn größten Banken Europas ihren Gewinn zum Vorjahr um 35 Prozent auf insgesamt 52 Milliarden Euro. Die Institute jenseits des Atlantiks zogen mit einem Plus von 88 Prozent auf umgerechnet 138 Milliarden Euro davon. Die Geldinstitute in Europa spürten nach wie vor kräftigen Gegenwind, vor allem die Banken im Euroraum: "Sie leiden unter der Niedrigzinspolitik der Europäischen Zentralbank und müssen sogar hohe Strafzinsen auf Einlagen zahlen", erläuterte EY-Experte Claus-Peter Wagner. Eine schwächelnde Konjunktur bremse zusätzlich das Geschäft.

  • Themen in diesem Artikel: