EU Abkommen mit Vietnam

Die EU-Staaten haben den Weg für Wirtschaftsabkommen mit Vietnam geebnet. Das Handels- und das Investitionsschutzabkommen sollen am Sonntag in der Hauptstadt Hanoi unterschrieben werden, wie die EU-Kommission mitteilte. Handelskommissarin Cecilia Malmström begrüßte die Zustimmung der EU-Staaten: "Vietnam ist ein dynamischer und vielversprechender Markt mit mehr als 95 Millionen Konsumenten, und beide Seiten haben durch stärkere Handelsbeziehungen viel zu gewinnen." Anfang Februar ist das Freihandelsabkommen der EU mit Japan in Kraft getreten. Dadurch entstand die größte Freihandelszone der Welt. 2018 wurde ein Abkommen mit Singapur unterzeichnet.