bedeckt München
vgwortpixel

Energie:Kaum neue Windräder

Der Ausbau der Windenergie an Land in Deutschland ist eingebrochen. In den ersten neun Monaten des Jahres wurden nach Zahlen der Fachagentur Windenergie 147 neue Windräder mit einer Gesamtleistung von rund 504 Megawatt ans Netz angeschlossen. Das ist knapp ein Viertel des Werts von 2018, wie aus der Analyse hervorgeht, über die zuvor der Spiegel berichtet hatte. Im Jahr 2017 war die von Januar bis September neu installierte Windkraftleistung sogar acht Mal so groß. Die Zahlen sind vorläufig und können sich noch geringfügig ändern. Die Bundesregierung will 2030 einen Anteil erneuerbarer Energien von 65 Prozent erreichen. Dazu muss auch die Windenergie an Land ausgebaut werden. 2030 sollen laut Klimaschutzprogramm 67 bis 71 Gigawatt installiert sein, derzeit sind es gut 53 Gigawatt.