Dieselaffäre "Extra-Garantie" für VW-Kunden

In den USA gibt es eine Entschädigung für Verbraucher, die Opfer der Dieselaffäre wurden. Eine "vertrauensbildende Maßnahme". In Europa wird es keinen solchen Ausgleich geben.

Europäische Volkswagen-Kunden können in der Diesel-Affäre nicht mit einer Entschädigung durch den Autokonzern rechnen. Die EU-Kommission habe sich mit VW auf eine "De-Facto-Extra-Garantie" von zwei Jahren auf Bauteile geeinigt, die von der Reparatur betroffen seien, sagte ein Sprecher der Brüsseler Behörde. Die Zeitung Die Welt hatte berichtet, dass VW-Konzernchef Matthias Müller EU-Justizkommissarin Vera Jourova Anfang dieser Woche über die entsprechende Maßnahme informiert habe. Der Wolfsburger Autobauer habe den Schritt seinen Händlern bereits mitgeteilt.

Volkswagen sprach in einer Stellungnahme hingegen nicht ...