bedeckt München 15°

Deutsche Börse:Londoner bremst Expansion

Die Deutsche Börse wird vom Londoner Konkurrenten London Stock Exchange (LSE) in ihrem Expansionsdrang gestoppt. Der Dax-Konzern wollte eigentlich die Devisenplattform des Finanzdatenanbieters Refinitiv erwerben. Refinitiv ist die ehemalige Finanzmarktsparte von Thomson Reuters, die 2018 in einem Milliardengeschäft mit der Beteiligungsgesellschaft Blackstone ausgegliedert wurde. Doch aus der Übernahme wird wohl nichts. Denn die LSE verhandelt Insidern zufolge mit Refinitiv über einen Zusammenschluss. Eine Einigung könne bereits in der kommenden Woche bekanntgegeben werden, sagte eine mit den Vorgängen vertraute Person. Refinitiv ist laut LSE ein führender Anbieter von Finanzdaten und -infrastruktur. Er liefert Daten und Analysen an mehr als 40 000 Kunden in 190 Ländern.