Der Piloten-Streik in BildernFlugzeuge bleiben am Boden

Ausstand am Himmel: Die Piloten der Lufthansa-Töchter Eurowings und Cityline wollen mehr Geld - und legen deshalb für einen Tag die Arbeit nieder. Für die Fluggäste an vielen deutschen Flughäfen begann am Montagmorgen das große Warten.

Ausstand am Himmel: Die Piloten der Lufthansa-Töchter Eurowings und Cityline wollen mehr Geld - und legten deshalb für einen Tag die Arbeit nieder. Für die Fluggäste an vielen deutschen Flughäfen begann am Montagmorgen das große Warten.

Mit dem Wochenanfang haben die Piloten der Lufthansa-Töchter Cityline und Eurowings mit einem eintägigen Warnstreik begonnen. Rund 200 Flüge, so eine Lufthansa-Sprecherin, mussten annulliert werden.

Foto: dpa

7. Juli 2008, 13:002008-07-07 13:00:00 ©