Corona-Impfstoff:Curevac klagt gegen Biontech

Von Reuters, Frankfurt

Das Tübinger Biotechunternehmen Curevac sieht seine Patente durch den millionenfach verkauften Corona-Impfstoff des Konkurrenten Biontech verletzt. Beim Landgericht Düsseldorf habe Curevac deshalb Klage gegen Biontech und zwei Tochtergesellschaften eingereicht, teilte die Tübinger Firma mit. Curevac fordert demnach "eine faire Entschädigung" für die Verletzung einer Reihe seiner geistigen Eigentumsrechte, die bei der Herstellung und dem Verkauf des Covid-19-Vakzins von Biontech und seinem US-Partner Pfizer verwendet worden seien. Das Unternehmen betonte indes, keine rechtlichen Schritte zu planen, die Produktion, Verkauf oder Vertrieb des Impfstoffs behindern könnten.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB