bedeckt München 11°

China:Neue Gespräche mit den USA

China und die USA wollen ihre Handelsgespräche in Kürze wieder aufnehmen. Die Verhandlungen sollten "in den kommenden Tagen" fortgeführt werden, teilte das chinesische Handelsministerium mit. Dabei solle die Entwicklung des im Januar besiegelten "Phase-1-Handelsabkommens" zwischen den beiden weltweit größten Volkswirtschaften bewertet werden. Der Stabschef im Weißen Haus, Mark Meadows, hatte am Dienstag erklärt, dass keine neuen Handelsgespräche auf hoher Ebene geplant seien. Gleichwohl stünden beide Seiten in Kontakt über die Umsetzung des Abkommens. Die für vergangenen Samstag geplante Überprüfung des Handelsabkommens war wegen Terminproblemen auf chinesischer Seite verschoben worden, wie Insider sagten. Ursprünglich war eine Videokonferenz des US-Handelsbeauftragten Robert Lighthizer, des Finanzministers Steven Mnuchin und des chinesischen Vize-Ministerpräsidenten Liu He angesetzt.

© SZ vom 21.08.2020 / Reuters

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite