Ceconomy:Neuer Chef kommt von Eon

Der Elektronikhändler Ceconomy ist bei der Suche nach einem Vorstandsvorsitzenden fündig geworden: Eon-Manager Karsten Wildberger übernimmt ab 1. August das Ruder bei der Mutter der Ketten Mediamarkt und Saturn, wie Ceconomy mitteilt. Gleichzeitig wird die Führungsstruktur von Ceconomy und der Tochter Media-Saturn vereinheitlicht: Wildberger übernimmt auch die Leitung der Media-Saturn-Holding und löst damit den langjährigen Chef Ferran Reverter ab, der zum Fußballclub FC Barcelona wechselt. Der bisherige Interimschef Bernhard Düttmann war im Oktober 2019 zunächst für ein Jahr gekommen. Im September 2020 hatte der Aufsichtsrat seinen Vertrag nochmals um zwölf Monate verlängert, um bei der Suche nach einem Nachfolger mehr Zeit zu gewinnen. Düttmann werde Wildberger bis zu seinem Vertragsende am 16. Oktober 2021 "beratend und unterstützend zur Verfügung stehen". Wildberger ist Vorstand bei Eon und verantwortet dort unter anderem den Vertrieb sowie die dezentrale Energieinfrastruktur.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB