bedeckt München
vgwortpixel

Bonn:Stadt kommt um Diesel-Fahrverbot herum

Nach Essen und Dortmund bleibt auch Bonn ein Fahrverbot für Dieselfahrzeuge vorerst erspart. Die Bundesstadt muss allerdings im Kampf gegen hohe Stickoxidwerte Tempo 30 auf der betroffenen Reuterstraße einführen und soll den Durchgangsverkehr nicht mehr über diesen Bereich leiten. Darauf haben sich das Land Nordrhein-Westfalen und die Deutsche Umwelthilfe geeinigt, wie das Oberverwaltungsgericht in Münster nun mitteilte. Die Parteien beschlossen mit dem Vergleich ein mehrstufiges Verfahren, bei dem je nach Erfolg oder Misserfolg bei der Senkung der Schadstoffe weitere Maßnahmen greifen. Ein Fahrverbot sei aber nicht vorgesehen.

© SZ vom 24.01.2020 / dpa, SZ
Zur SZ-Startseite