BMW E-Autos kommen früher

BMW will seine Elektroautos zwei Jahre früher als geplant auf den Markt bringen. Bereits 2023 will der Münchner Dax-Konzern 25 elektrifizierte Modelle anbieten. Das berichtete die Frankfurter Allgemeine Zeitung am Montag. Außerdem hat Vorstandschef Harald Krüger das Ziel ausgegeben, den Absatz von elektrifizierten Automodellen jedes Jahr um mindestens 30 Prozent zu steigern. Einen offiziellen Kommentar des Unternehmens dazu gab es nicht. BMW fordert von der Politik wie andere Autobauer auch eine bessere Förderung elektrischer Autoantriebe. Ebenso wie Daimler, aber im Gegensatz zu VW, will BMW sich nicht ausschließlich auf Elektromotoren mit Batteriebetrieb konzentrieren.