bedeckt München 18°
vgwortpixel

2017:Was kommt?

Das neue Jahr wird ein Jahr wichtiger Wahlen in Deutschland wie auch in Frankreich. Nicht zuletzt deshalb bietet Ihnen die SZ am Montag einen Wirtschaftsteil, der sich ganz dem Thema Entscheidungen widmet.

Ein Jahr der Entscheidungen: Vom 20. Januar 2017 an entscheidet der neue US-Präsident Donald Trump über das Schicksal vieler Menschen auf der ganzen Welt. Am 7. Mai 2017 entscheiden die Franzosen vermutlich erst in der Stichwahl, ob die Rechtsextreme Marine Le Pen die nächste Präsidentin der Grande Nation wird. Im September (der genaue Termin steht noch nicht fest) entscheiden die Deutschen über einen neuen Bundestag und damit über die Frage, ob Angela Merkel noch einmal Kanzlerin wird. Allesamt politische Entscheidungen, aber mit massiven wirtschaftlichen Auswirkungen. Und europäische Gremien werden das ganze Jahr über Entscheidungen treffen müssen, die angesichts der angespannten Lage mehr denn je für die spätere Zukunft der Union und der Gemeinschaftswährung Euro entscheidend sein werden.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Corona und die Demokratie
"Der Druck ist schon gewaltig"
Teaser image
Felix Lobrecht
"Ich war immer der König des Dispos"
Teaser image
Digitale Privatsphäre
Wie wir uns verraten
Teaser image
Coronavirus
"Risikogruppe, wie sich das schon anhört!"
Teaser image
Psychologie
Was einen guten Therapeuten ausmacht
Zur SZ-Startseite