SZ-Magazin
SZ-Magazin
Die Gewissensfrage

Enkelgeschenke mit Aristoteles

Ein Leser möchte seinen Enkeln Geld schenken. Sollen alle die gleiche Summe bekommen, oder sollte der Zuschuss nach dem jeweiligen Alter abgestuft werden?

Von Dr. Dr. Rainer Erlinger

SZ-Magazin
SZ-Magazin
Die Gewissensfrage

Das Hotel-Dilemma

Muss man ein kleines Hotel mit freundlichen Mitarbeitern unterstützen, obwohl der Komfort zu wünschen übrig lässt?

Von Dr. Dr. Rainer Erlinger

erlinger_Hochzeit
SZ-Magazin
Die Gewissensfrage

Muss ich dem Brautpaar schenken, was es sich wünscht?

Unser Moralkolumnist über ein ewiges Dilemma beim Schenken.

Von Dr. Dr. Rainer Erlinger

Gewissensfrage Anerkennung
SZ-Magazin
Die Gewissensfrage

Kampf um Anerkennung

Darf man gekränkt sein, wenn die Freunde einen aus Rücksicht auf die lange Anreise gar nicht erst einladen?

Von Dr. Dr. Rainer Erlinger

Gewissenfrage_Motorrad
SZ-Magazin
Die Gewissensfrage

Sollte man sich selbst in Gefahr bringen, um andere zu schützen?

Unser Leser möchte eine Freundin auf dem Motorrad mitnehmen. Sie hat allerdings keine Schutzkleidung. Muss er ihr nun seine eigene abtreten?

Von Dr. Dr. Rainer Erlinger

Gewissensfrage Freund aus Pflicht
SZ-Magazin
Die Gewissensfrage

Zur Freundschaft verpflichtet

Muss man mit einem einsamen Bekannten Zeit verbringen, obwohl man es weniger aus Sympathie als aus Pflichtgefühl tut?

Von Dr. Dr. Rainer Erlinger

Illu Gewissen
SZ-Magazin
Die Gewissensfrage

Darf man heimlich Trinkgeld geben?

Der Onkel lädt großzügig ein, knausert aber beim Trinkgeld. Ein Leser fragt sich, ob er es diskret aufstocken darf. Unser Moralexperte findet die Antwort in der US-Fernsehserie "Friends".

Von Dr. Dr. Rainer Erlinger

Gewissenneu Abschied
SZ-Magazin
Die Gewissensfrage

Abschied mit Beigeschmack

Sollte man am Abschiedsbuffet eines Kollegen zugreifen, wenn man sich weder am Geschenk beteiligt hat, noch seinen Abgang bedauert?

Von Dr. Dr. Rainer Erlinger

Gewissensfrage
SZ-Magazin
Gewissensfrage von Jan Böhmermann

Mensch gegen Maschine

Die aktuelle Gewissensfrage stammt von Jan Böhmermann: Er möchte wissen, ob es unhöflich ist, seinen Saugroboter anzustellen, wenn kurz darauf die Putzfrau kommt? Dr. Dr. Rainer Erlinger weiß Rat.

Von Dr. Dr. Rainer Erlinger

Gewissensfrage
SZ-Magazin
Die Gewissensfrage

Über den Umgang mit Lästermäulern

Sollte man einem Kollegen sagen, wenn andere im Büro ihn unerträglich finden? Für unseren Moralkolumnisten ist das vor allem eine Frage des Motivs.

Von Dr. Dr. Rainer Erlinger

Gewissensfrage, Brötchen
SZ-Magazin
Die Gewissensfrage

Das kategorische Brötchen

Der Automat beim Discounter spuckt zwei Brötchen aus, obwohl nur eines gewünscht war. Muss man trotzdem beide kaufen? Für die Antwort zieht unser Moralkolumnist Kant zu Rate.

Von Dr. Dr. Rainer Erlinger

Gewissensfrage 2/18
SZ-Magazin
Die Gewissensfrage

Kränken durchs Schenken

Ist es überempfindlich, verletzt zu reagieren, wenn die lange und wohl überlegten Weihnachtsgeschenke nicht gut ankommen sind und zurückgegeben wurden? Dr. Dr. Rainer Erlinger weiß Rat.

Von Dr. Dr. Rainer Erlinger

Gewissen, Erlinger, Postautomat, Kleingeldstau
SZ-Magazin
Die Gewissensfrage

Stau in der Postfiliale

Ist es in Ordnung, den Postautomaten in der Weihnachtszeit mit dem Einwurf von gesammeltem Kleingeld zu blockieren?

Von Dr. Dr. Rainer Erlinger

Gewissensfrage, Kino, Star Wars
SZ-Magazin
Die Gewissensfrage

Muss ich mir "Star Wars" ansehen?

Ein Freund lädt zum Geburtstag ins Kino ein. Ist man verpflichtet hinzugehen, auch wenn einen der Film nicht die Bohne interessiert? Unser Moralkolumnist berät einen 12-Jährigen.

Von Dr. Dr. Rainer Erlinger

Gewissensfrage, Weiblicher Charme
SZ-Magazin
Die Gewissensfrage

Darf eine Frau sich hübsch anziehen, um etwas zu bekommen?

Eine Frau kriegt den Zuschlag für ein Zimmer - vielleicht auch deshalb, weil sie sich beim persönlichen Vorbeischauen aufgebrezelt hat? Moralexperte Dr. Dr. Rainer Erlinger hat dazu eine klare Meinung.

Von Dr. Dr. Rainer Erlinger

Die Gewissensfrage
SZ-Magazin
Die Gewissensfrage

Geburtstagsfolter in der Raucherbar

Muss man widerwillig auf den Geburtstagsumtrunk eines Freundes gehen, auch wenn einem die Art, wie gefeiert wird, überhaupt nicht zusagt?

Von Dr. Dr. Rainer Erlinger

Die Gewissensfrage
SZ-Magazin
Die Gewissensfrage

Tornados über Texas

Leser Gerd D. fragt: Ist es ethisch vertretbar, den Amerikanern verheerende Stürme zu wünschen, damit sie endlich Konsequenzen aus ihrem klimaschädlichen Verhalten ziehen? Dr. Dr. Rainer Erlinger weiß Rat.

Von Dr. Dr. Rainer Erlinger

Die Gewissensfrage
SZ-Magazin
Die Gewissensfrage

Das kann ich doch nicht annehmen

Was mache ich, wenn ein Freund partout keine Gegenleistung für einen geschenkten Gegenstand möchte?

Von Dr. Dr. Rainer Erlinger

Die Gewissensfrage
SZ-Magazin
Die Gewissensfrage

Wenn der Ouzo zur Gewissensfrage wird

Ist es verwerflich, die Aufregung eines griechischen Wirts während eines Fußballspiels auszunutzen, um etwas spendiert zu bekommen?

Von Dr. Dr. Rainer Erlinger

Gewissensfrage
SZ-Magazin
Die Gewissensfrage

Achtung, Lauschangriff

Darf man bei privaten Telefonaten den Lautsprecher anstellen und jemand anderen mithören lassen, ohne dass der Gesprächspartner davon weiß? Unser Moralexperte weiß Rat.

Von Dr. Dr. Rainer Erlinger

Die Gewissensfrage
SZ-Magazin
Die Gewissensfrage

Darf man die Zuckerbeutel aus Cafés mitnehmen?

Ein Leser fragt sich, ob diese Angewohnheit von schlechten Manieren zeugt oder gar Diebstahl ist? Eine Gewissensfrage.

Von Dr. Dr. Rainer Erlinger

Gewissensfrage vom 10.10.2017
SZ-Magazin
Die Gewissensfrage

Nervt irgendwie

Darf man einer Person sagen, dass es stört, wenn sie permanent Füllwörter verwendet? Moralexperte Dr. Dr. Rainer Erlinger zur Frage, wie viel Sprachkritik erlaubt ist.

Von Dr. Dr. Rainer Erlinger

SZ-Magazin
SZ-Magazin
Die Gewissensfrage

Das Wusstest-du-davon-Dilemma

In manchen Fällen ist es schwierig, die Wahrheit zu sagen: Zum Beispiel, wenn man Gefahr läuft, jemanden damit zu verletzen. Ist dann Lügen erlaubt?

Von Dr. Dr. Rainer Erlinger

SZ-Magazin
SZ-Magazin
Die Gewissensfrage

Ich weiß, es ist schlecht, tue es aber trotzdem

Was ist weniger schlimm: Planvoll zu lügen oder aus reinem Unwissen heraus falsch zu handeln?

Von Dr. Dr. Rainer Erlinger

SZ-Magazin
SZ-Magazin
Die Gewissensfrage

Verspätung erwünscht

Sind Züge unpünktlich, bieten viele Verkehrsunternehmen eine Erstattung der Fahrtkosten an. Doch soll man dieses Angebot auch annehmen, wenn man einen früheren Zug erwischt, nur weil er Verspätung hatte?

Von Dr. Dr. Rainer Erlinger