Victoria's-Secret-ShowSchönheit in zehn Lektionen

Das Dessous-Label Victoria's Secret zeigt seine 15-Millionen-Dollar-Show erstmals in London. Nur eine erlesene Schar von Models hat die Lizenz, die Flügel zu tragen. Was zeichnet diese Frauen aus? Die wahre Schönheit? Eine Spurensuche.

Von Violetta Simon

Erstmals seit 14 Jahren präsentierte Victoria's Secret seine Kollektion nicht in den USA, sondern in London. 15 Millionen Dollar lässt das Dessous-Label für die Show springen, allein jeder Engelsflügel soll mit 100 000 Swarowskisteinen besetzt sein. Nur eine erlesene Schar besonders attraktiver Models hat die Lizenz, die 15 Kilo schweren gefiederten Insignien zu tragen. Doch was zeichnet die Frauen aus? Besitzen sie die wahre Schönheit? Eine Spurensuche in zehn Lektionen.

Bild: AFP 3. Dezember 2014, 09:372014-12-03 09:37:15 © Süddeutsche.de/olkl/lala/rus