Victoria Beckham wird 40Tausendsassa auf High Heels

Victoria Beckham ist Model, Ex-Spice-Girl, gefragte Modedesignerin und vierfache Mutter. Am Gründonnerstag feierte die Königin der Selbstoptimierung ihren 40. Geburtstag. Ob Frisur, Kleidergröße oder Spitznamen - sieben Trends, die es ohne sie nie in Sprachgebrauch und Gesellschaft geschafft hätten.

Victoria Beckham ist Model, Ex-Spice-Girl, gefragte Modedesignerin und vierfache Mutter. Am Gründonnerstag feierte die Königin der Selbstoptimierung ihren 40. Geburtstag. Ob Frisur, Kleidergröße oder Spitznamen - sieben Dinge, die es ohne sie nie in Sprachgebrauch und Gesellschaft geschafft hätten.

Size Zero: Victoria Beckham hat in einem Interview einmal gesagt, sie repräsentiere mit ihrer Figur die "typische Durchschnittsbritin". Das sollte kein Witz sein, die Frau meinte das wirklich ernst. Man muss dazu wissen: Victoria Beckham gilt als Urmutter der amerikanischen Kleidergröße Size-Zero. Sie passt da rein, wo die Durchschnittsfrau sich erfolglos daran abmüht auch nur den dicken Fuß durch das enge Röhrenende zu quetschen: XXS oder Größe 32.

Die Size Zero ist zu Beckhams Markenzeichen geworden. War sie zu Anfang ihrer Karriere noch relativ normalgewichtig, hungerte sie sich in kurzer Zeit auf Minimalgröße runter. Keine zelebriert ihr Dünnsein so wie "Vic": Egal in welchem Kleid, zu welchem Anlass oder in welchem Alter sich die magere Designerin der Öffentlichkeit präsentiert, die Knochen unter der Haut sind immer gut sichtbar. Wie eine Art teuer erkauftes Accessoire. Und das gilt es zu halten: Salatblätter ohne Dressing, Gemüse-Shakes statt Fast Food. Nicht mal zum Geburtstag macht Victoria Beckham eine Ausnahme: Vor zwei Jahren twitterte sie an diesem besonderen Tag das Bild eines Obsttellers - garniert mit Mangostreifen und Minzblättern, überschrieben mit dem Titel: "Geburtstagsessen!!! Welch ein wundervoller Tag!!!" Na, da hat sie sich ja mal richtig was gegönnt.

(Ines Alwardt)

Victoria Beckham in London im Jahr 2000.

Bild: DPA 17. April 2014, 17:282014-04-17 17:28:53 © Süddeutsche.de/jst/dd