Pitti Uomo in Florenz: Von Pfauen und Gockeln:Männermode: Streetstyles in Florenz

Männer, aufgepasst! Für die Pitti Uomo haben sich die Modeblogger wieder in Schale geworfen. Wir zeigen ihre schönsten Streetstyles.

10 Bilder

pitti uomo

Quelle: www.mybestbrands.de

1 / 10

Da waren sie wieder, die schillernden Styleblogger, von denen es heißt, sie leben davon, sich gut zu kleiden. Die Pitti Uomo in Florenz ist mehr als irgendeine Modemesse für den Herrn. Das Fashion-Event hat sich längst etabliert als Bühne für Paradiesvögel, die für die Fotografen - und ein bisschen Internet-Ruhm - ihr Rad schlagen. Doch zwischen all dem Dandytum findet der modeinteressierte Gentlemen auch Inspiration für eine tragbare Alltagsgarderobe.

pitti uomini florenz 2016 - enriquez2

Quelle: www.mybestbrands.de

2 / 10

Alles, bloß nicht kleinkariert: Designer und Modejournalist Alessandro Enriquez trägt sein Hemd von Xacus zu einem kragenlosen Sakko mit überdimensionalem Hahnentrittmuster.

pitti uomini florenz 2016 - enriquez

Quelle: www.mybestbrands.de

3 / 10

Gelb ist was für Ostfriesen: Der italienische Mann trägt seinen Regenmantel in Khaki, z.B. ein knielanges, gefüttertes Modell von K-Way. Der breitkrempige Hut, ein hamdgemachtes Modell von Super Duper, ersetzt den Regenschirm.

pitti uomini florenz 2016 - imbimbo

Quelle: www.mybestbrands.de

4 / 10

Modejournalist Luca Imbimbo, soeben aus der Bronx zurückgekehrt, hat sich in Jeans gehüllt. Cool kombiniert: Der Kurzmantel mit blauem Print bricht den Stil, fügt sich dafür farblich ein.

pitti uomini florenz 2016 - gianfrate

Quelle: www.mybestbrands.de

5 / 10

Auch Männer haben eine Taille: Der Hosenbund rutscht wieder höher, wie man an Domenico Gianfrate sieht. Der Designer trägt seine erste eigene Kollektion.

pitti uomini florenz 2016 -

Quelle: www.mybestbrands.de

6 / 10

Nadelstreifen überm Mantel: klingt nach Mafia? Mag sein, sieht aber an diesem Unbekannten keineswegs danach aus - dank Schalkragen, ausladendem Pharrell-Williams-Hutmodell und weißen Lederschuhen. Socken sind übrigens überschätzt.

pitti uomini florenz 2016 - carrizo

Quelle: www.mybestbrands.de

7 / 10

Überhaupt, Hüte! Zugegeben, der Schauspieler und Modeblogger Miguel Carrizo gehört zu den Männern, die selbst eine Badehaube zur Geltung bringen. Aber dieses Modell dürfte jedem (Fashion)Jäger gut zu Gesicht stehen, auf der Pirsch nach neuen Trends.

pitti uomini florenz 2016 - de rossa

Quelle: www.mybestbrands.de

8 / 10

Natürlich könnte Roberto de Rosa seinen Mantel zu einem Kaschmirschal und eleganten Lederslippers tragen. Aber was spricht an einem sonnigen Tag in Florenz gegen einen bunten Schal und goldene Adidas-Sneakers?

pitti uomini florenz 2016 - de rossa

Quelle: www.mybestbrands.de

9 / 10

Darf man den Kragen seines Vanacore-Napoli-Hemds unter einen Rolli zwängen? Auf der Pitti Uomo sowieso, hat Styleblogger Roberto De Rosa entschieden - und auch sonst. Manchmal mus man Trends einfach setzen, statt sie zu hinterfragen.

pitti uomini florenz, 2016 - squarzi

Quelle: www.mybestbrands.de

10 / 10

Immer eine Option für die kühle Jahreszeit: der Dreiteiler aus Wolle. Alessandro Squarzi trägt ein handgefertigtes Modell von Fortela, die Krawatte hat er durch ein Polo ersetzt. Auch sonst mag es der Modeagent lieber lässig: Am Tag darauf wurde er in Holzfällerhemd und Parka gesichtet.

Fotomaterial: mit freundlicher Genehmigung von mybestbrands.de.

© SZ.de/vs
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema